Hanau 93 - In my Heart

Original von Elmar von 2002, überarbeitet 2006

Unvergesslich wie Axel mit 16 Sylvesterraketen unterm Arm und ich mit der zum Abschuss notwendigen leeren 1,5 Liter Flasche Asbach den Ordnungsdienst in Form von Jörg - ich heiß nett Günther - Becker überwanden. Wir machten super Stimmung, schossen die Raketen in den Himmel von Dreieich und führten zur Halbzeit mit 1:0. In der Halbzeit nutzte ich eine HFC-Fahne im Mittelkreis als Gebetsteppich.

Die zweite Halbzeit ging total in die Hose. Wir verloren 1:3 - Bezirksliga wir kommen! Die Stimmung kippte, es gab böse Pöbeleien mit der Ersatzbank des Gegners und als unter dem Motto „Jetzt ist alles aus” Raketen auf dem Spielfeld landeten, unterbrach der Schiri das Spiel und wir mussten türmen als die Polizei kam. Wir waren am Boden zerstört - dem Verein ging es nicht besser.

Es folgten 8 Jahre Bezirksliga bzw. Bezirksoberliga, wie sie nach einer Ligareform hieß. Der Verein hatte den Sturz vom großen Traditionsverein zum Regionalverein nicht verkraftet, es gab zwar eine mal bessere, mal schlechtere Mannschaft und uns Fans - aber das war es auch schon, außer einem senilen Präsidenten und ein paar Anderen. Einer der wenigen Höhepunkte zu der Zeit war eine Auswärtsfahrt nach Ober-Seemen in den Vogelsberg.

Mir kam die Idee einen Fanbus mit den HFC Supporters (so nannten wir uns nachdem die verschiedenen Gruppen zusammengewachsen waren, die Monks kamen seit dem Abstieg nicht mehr) zu organisieren bei einem feuchtfröhlichen Abend in der Hanauer Metzgerstraße.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10