Französischer Pokal: FC Mulhouse - SM Caen (08.01.2005)

Elmar im Januar 2005

Wie schon im Vorjahr gegen Montpellier ging es auch in diesem Jahr Anfang Januar zu einem Pokalspiel nach Mulhouse (mittlerweile in der CFA 2 = 5.Liga). Wieder war es die Runde der letzten 32 und wieder war der Gegner ein Erstligist, dieses Mal Caen aus der Normandie.

Da ja mittlerweile lose Kontakte mit der Brigade Ultra aus Mulhouse bestehen, versprach es ein lustiger Ausflug zu werden und der VW Bus war dann auch in Freiburg voll, nachdem wir einen Bekannten von den Tennis-Schlägern aus Berlin, den es nach Süddeutschland verschlagen hat, samt Kumpel eingesammelt hatten. Ansonsten waren noch einige der üblichen Verdächtigen aus Hanau und Bornheim an Bord plus Schotten und nicht zu vergessen Jana, die sich großzügiger Weise bereit erklärt hatte die Heimfahrt zu übernehmen, aber dazu später mehr...

Unglaublich aber Wahr, in Frankfurt bei Mister Wash ging es 5 Minuten vor dem Zeitplan los! Allerdings wurden wir dafür, kaum dass wir Hessen verlassen hatten, an einem Rasthof von einer Zivilstreife genauestens gefilzt, mehrere so nette junge Leute auf einem Haufen, da wollte die Staatsmacht erst mal nach schauen ob auch alles seine Richtigkeit hat. Nachdem keine Drogen gefunden und die unhöfliche badische Art mit unserem weltläufigen Hanauer Charme ausgekontert wurde durften wir nach einer halben Stunde weiter.

In Mulhouse angekommen waren wir erst mal geschockt, als wir sahen was um das Stadion los war! Im Vorjahr herrschte gähnende Leere und Tristesse, diesmal Verkehrschaos und 20 Meter lange Schlangen an den Kassen.

Seite 1 2 3